fbpx

Schuppenflechte

Psoriasis

Die Schuppenflechte, auch Psoriasis genannt, ist eine mit Entzündung und  Schuppungen umschriebener Hautstellen einhergehende Erkrankung. Schuppenflechte beruht auf einer erblichen Veranlagung. Zu Hauterscheinungen kommt es, wenn weitere Auslösefaktoren hinzukommen. Hierzu zählen Infekte, Verletzungen der Haut, Stress, Alkohol, Medikamente. In manchen Fällen lassen sich die auslösenden Faktoren nicht ermitteln. Schuppenflechte ist nicht ansteckend und praktisch nie lebensbedrohlich. Alle Formen der Psoriasis können jedoch mit einem erheblichen Leidensdruck und starken Einschränkungen der Lebensqualität einhergehen.

Auch wenn die Schuppenflechte eine chronische Hauterkrankung darstellt, bemühen wir uns täglich Ihre Schuppenflechte mittels speziell auf Sie abgestimmter Therapie bestmöglich, nach dem neuesten Stand der Wissenschaft zu behandeln, damit es nicht in Ihrem Leben zu einer Einschränkung der Lebensqualität kommt. In unserer Praxis kommen neben den altbewährten Lokaltherapien auch moderne systemische Therapien, z. B. mit Biologicals, zum Einsatz. Zudem ist unsere Praxis Mitglied des Psoriasis-Praxisnetz Südwest e.V..

Facebook
Twitter
Kategorien
Social

Studienteilnehmer gesucht!

Studie zur Beurteilung der Sicherheit und Wirksamkeit von ELAPR002f-Injektionsgel bei erwachsenen Teilnehmern mit atrophen Aknenarben
Teilnahmevorraussetzung
Erwachsene Teilnehmer mit mittelschweren bis schweren Aknenarben im Gesicht

Es erfolgen drei Behandlungssitzungen im Abstand von jeweils einem Monat. Nach Ihrer letzten Behandlung werden Sie etwa zwölf Monate lang hinsichtlich der Sicherheit und Wirksamkeit nachbeobachtet.

In den ersten vier Monaten finden zwei Visiten am Prüfzentrum pro Monat und danach im weiteren Verlauf der klinischen Prüfung eine Visite am Prüfzentrum alle ein bis drei Monate statt.

Die einzelnen Visiten dauern etwa zwei bis vier Stunden.

Teilnehmer erhalten eine Vergütung von 50€ pro Praxisbesuch.