Ärzte - Team

Dr. med Daniela Greiner

2013

Gründung des Medicoriums (Zentrum für Dermatologie und Ästhetik)
Verlagerung der Praxisräume in das Facharztzentrum Oberursel am Bahnhof

2009
Local Ambassador (LCA) der Firma Allergan in Deutschland

2001
In eigener Praxis

1996-2001

Assistenzärztin am Zentrum für Dermatologie der Goethe Universität Frankfurt unter der Leitung von Prof. Dr. R. Kaufmann
Spezialisierung auf dem Gebieten der Allergologie, Phlebologie und Umweltmedizin
Fachvorträge und Workshops für: ALLERGAN, Merz, La Roche Posay, SkinCeuticals

1993-1995
Stipendium der Dr. Mildred Scheel Stiftung
Clinical Resarch Fellowship am Department of Dermatology des Duke University Medical Centers, Durham, NC, USA unter der Leitung von Prof. Dr. S. Pinell und Prof. Dr. Elise Olsen

1991-1993
Assistenzärztin am Zentrum für Dermatologie der Goethe Universität Frankfurt unter Leitung von Prof. R. Milbradt

1992
Dessertationskolloquium (magna cum laude)

1985-1991
Studium der Humanmedizin an der Goethe Universität Frankfurt

Dr. med. Daniela Greiner absolvierte ihre Ausbildung im Zentrum der Dermatologie des Universitätsklinikums Frankfurt am Main unter der Leitung der Professores Dr. R. Milbradt und Dr. R. Kaufmann. Im Rahmen Ihrer 10 jährigen Tätigkeit an diesem Zentrum erfolgte eine gründliche Ausbildung im Bereich der klassischen Dermatologie, Allergologie, Phlebologie sowie der Umweltmedizin. Ein besonderer Tätigkeitsschwerpunkt der frankfurter Dermatologie war unter Prof. Dr. R. Kaufmann die operative Tätigkeit sowie die Einführung von Lasern in die Dermatologie. Die universitäre Karriere war von wissenschaftlichen Publikationen auf dem Gebiet der klinischen Forschung, Vitiligo und der Onkologie geprägt.

Im Rahmen eines „Clinical Research Fellowship“ verbrachte Dr. med. Daniela Greiner einen zweijährigen Studienaufenthalt im Department of Dermatology des Duke University Medical Centers in Durham, North Carolina.
Das Duke University Medical Center (DUMC) zählt zu den besten Medial Centern in den USA und stellt ein Krankenhauszentrum der Maximalversorgung dar. Aufgrund der abgelegten amerikanischer Staatsexamina konnte Frau Dr. Greiner im Rahmen des clinical research fellowships am dermatology residency programm (unter der Leitung von Dr. Sheldon Pinnell und Dr. Elise Olsen) teilnehmen und somit 2 Jahre der amerikanischen Facharztausbildung absolvieren. Forschungsschwerpunkt war zu diesem Zeitpunkt unter der Leitung von Frau Prof. Elise Olsen das Gebiet der kutanen Lymphome und der Haarerkrankungen

Im Jahr 2001 ließ Dr. med. Greiner sich als Fachärztin für Dermatologie in eigener Praxis in Oberursel bei Frankfurt nieder. Seit diesem Zeitpunkt widmet sie einen besonderer Teil ihrer Tätigkeit dem Gebiet der Filler-und Botulinumtoinbehandlungen sowie der Lasermedizin. Das 2013 gegründete MediCorium, stellt als Zentrum für Dermatologie und Ästhetik eine Verbindung zwischen Medi(Medizin) und Corium (der Haut) dar. Das Medicorium von Dr. med. Daniela Greiner und Kollegen in Oberursel, verfügt über zehn verschiedene Lasersysteme zur Therapie der Haut.


Seit 2009 ist Dr. med. Daniela Greiner als Local Ambassador Referentin der Firma Allergan® mit dem Spezialgebiet Volumenaufbau im Gesichtsbereich und hält Vorträge und Schulungen für Ärzte im Bereich der Faltenbehandlung mithilfe von Fillern und Botulinum. Darüber hinaus nimmt Dr. med Greiner regelmäßig an nationalen und internationalen Kongressen ihres Fachgebiets teil.

Dr. med Daniela Greiner ist Mitglied in den folgenden Gesellschaften:


American Academy of Dermatology

Deutsche Dermatologische Gesellschaft

Berufsverband der deutschen Dermatologen

Gesellschaft für Ästhetische Chirugie

Deutsche Dermatologische Lasergesellschaft

International Society of Dermatological Surgery

Arbeitsgemeinschaft dermatologischer Intstitute

Netzwerk Lipolyse

Gesellschaft für Mesotherapie

Dr. Sebastian Zimmer

Nach erfolgreichem Medizinstudium an der Goethe-Universität Frankfurt am Main von 2005 bis 2011 durchlief Dr. Sebastian Zimmer ab 2012 seine Facharztausbildung zum Dermatologen und Venerologen an der Hautklinik der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.
Im Anschluss an seine Facharztweiterbildung zum Arzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten 2017 übernahm er die Position der stellvertretenden Leitung des Studienzentrums an der Haut- und Poliklinik der Universitätsmedizin Mainz (Stellvertreter von Frau Prof. Staubach-Renz).
Im Rahmen seiner Ausbildung eignete er sich neben seiner Tätigkeit als Stations- und Ambulanzarzt besonders dermatochirurgische Kenntnisse an. Sein wissenschaftliches Interesse galt der Betreuung von Patienten mit chronisch entzündlichen Hauterkrankungen. Seit Februar 2014 war er daher als Prüfarzt im Rahmen klinischer Studien der Hautklinik tätig und betreute Arzneimittelstudien der Phase I-IV sowie Studien zu Medizinprodukten für alle Bereiche der Dermatologie und Allergologie. Er trägt über seine Forschungs- und Studienarbeiten regelmäßig aufnationalen und internationalen Kongressen und Fortbildungen vor. Herr Dr. Zimmer hat sich im klinischen Alltag vor allem auf Patienten mit chronisch entzündlichen Hautkrankheiten, wie Schuppenflechte, Neurodermitis und Nesselsucht spezialisiert, die einer systemischen Behandlung bedürfen. Bezüglich der Psoriasis war er u.a. an der Etablierung eines Derma-Rheuma-Boards nach §116b zur Optimierung der Früherkennung und interdisziplinären Behandlung der Psoriasisarthritis beteiligt.

Seit April 2018 verstärkt er nun das Ärzteteam des Medicoriums Oberursel.

Ab April 2018 Medicorium Oberursel (Taunus)

Sommer 2017 Stellvertetende Leitung Clinical Research Center Hautklinik Mainz

Februar 2017 Facharztprüfung Dermatologie und Venerologie

Januar 2012 bis April 2018 Haut – und Poliklinik der Universitätsklinik Mainz

2013 Promotion medizinische Fakultät der Goethe-Universität Frankfurt am Main mit dem Titel: „Interaktion Endothelialer Progenitorzellen (EPC) mit aktivierten Polymorphkernigen Leukozyten (PMNL) in vitro“.

2005-2011 Studium der Humanmedizin an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Aline Barudoni

Nach ihrem Medizinstudium in Lausanne (Schweiz) bildete sich Frau Barudoni in der Klinik für Dermatologie der Goethe Universität Frankfurt unter der Leitung von Prof. R. Kaufmann weiter. Nach ihrer dermatologischen Facharztausbildung erwarb Frau Barudoni die Zusatzbezeichnung Allergologie. Ihre Schwerpunkte liegen im Bereich der klassisch-konservativen Dermatologie, der Lasertherapie und der Allergologie. Im Oktober 2015 wechseltesie an das medizinisch-kosmetische Fachzentrum für Dermatologie, Venerologie, Allergologie und Phlebologie Dr. med. Daniela Greiner und Kollegen.

Okt. 1998 - Dez. 2005 Medizinstudium, Universität von Lausanne, Lausanne (CH)
Jul. 2006 - Mär. 2007 Assistenzärztin Chirurgie, Krankenhaus Locarno (CH), Dr. P. Biegger
Apr. 2007- Jun. 2007 Assistenzärztin Dermatologie, Krankenhaus Bellinzona (CH), Dr. C. Mainetti
Okt. 2007- Sep. 2008 Assistenzärztin Innere Medizin, Krankenhaus Bellinzona (CH), Prof. C. Marone
Okt. 2008- Aug. 2009 Assistenzärztin Dermatologie, Krankenhaus Bellinzona (CH), Dr. C. Mainetti
Okt. 2009-Mai 2012 und Okt. 2012-Sep. 2015 Assistenzärztin Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Universitätsklinik Frankfurt am Main, Prof. R. Kaufmann

März 2014: Facharztprüfung Dermatologie und Venerologie

September 2014: Zusatzbezeichnung Allergologie

Dr. med Leonie v. Grawert

Frau Dr. med. Leonie v. Grawert absolvierte ihre Facharztausbildung am Dermatologikum Hamburg und an der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Charité in Berlin. Hier konnte sie besondere Kenntnisse in den Bereichen Dermatoonkologie, Hautkrebsvorsorge, Dermatochirurgie, Allergologie und Lasermedizin erlangen. Im April 2015 absolvierte sie Ihre Facharztprüfung und wechselte im Oktober 2015 an das medizinisch-kosmetische Fachzentrum für Dermatologie, Venerologie, Allergologie und Phlebologie Dr. med. Daniela Greiner und Kollegen.

Im März 2018 erwarb Frau Dr. v. Grawert die Zusatzbezeichnung für Allergologie.

März 2018 Zusatzbezeichnung Allergologie
Ab 2015 Medicorium Oberursel (Taunus)
April 2015 Facharztprüfung Dermatologie und Venerologie

2012 bis 2015 Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie – Charité, Berlin
2011 Promotion medizinische Fakultät Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf
2009 bis 2012 Facharztausbildung Dermatologikum, Hamburg

2002-2008 Studium der Humanmedizin am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf, und der J-W-Goethe Universität Frankfurt am Main

Dr. med. Nicolina Koch

Nach ihrem Studium an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf absolvierte Frau Dr. med. Nicolina Koch ihre Klinikausbildung als Assistenzärztin an der Haut-und Poliklinik der Universitätsklinik Mainz. Hier erwarb Sie besondere Kenntnisse im Bereich der Dermatoonkologie, Allergologie sowie der klassisch-konservativen Dermatologie. Zur weiteren Ausbildung im Bereich der Dermatologie und Allergologie wechselte Frau Dr. Koch im Oktober 2016 in das Medicorium Oberursel.
Ihre Interessensschwerpunkte liegen im Bereich der operativ-ästhetischen Dermatologie, der Lasermedizin sowie der ästhetischen Dermatologie.

Ab 2016 Medicorium Oberursel (Taunus)

2013 bis 2016 Haut – und Poliklinik der Universitätsklinik Mainz

2013 Promotion medizinische Fakultät Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

2006-2012 Studium der Humanmedizin an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf